Uni-Logo
ZHG-Logo
Zentrum für Humangenetik Bremen

Universität Bremen, Leobener Str. ZHG, D-28359 Bremen




Wir über uns Mitarbeiter Kontakt Genetische Beratung Diagnostik Forschung Publikationen Lehre Schulen
News Links Home Haftungsausschluss Impressum Research Disclaimer                
   

Hamartome

Hamartome sind die häufigsten gutartigen menschlichen Lungentumoren. Es handelt sich um mesenchymale Tumoren, die aus hyalinem Knorpel, Fettgewebe, glatter Muskulatur und respiratorischem Epithel bestehen. Hamartome treten meistens ab dem mittleren Lebensalter auf und Männer sind etwa doppelt so häufig von ihnen betroffen, wie Frauen.
Zytogenetisch gehören sie zu den gut untersuchten Tumoren. Häufig finden sich Veränderungen unter Beteiligung der Chromosomenregionen 6p21 oder 12q14-15, im Speziellen auch als Translokationen t(6;14) und t(12;14). Betroffen von diesen Veränderungen sind u.a. Mitglieder der High-Mobility-Group-Protein-Gene (Kazmierczak et al., Oncogene 1996, 12: 515-521; Kazmierczak et al., Genes Chromosomes Cancer 1999, 26: 125-133).

Karyotyp eines Hamartoms mit einer Translokation t(6;14)

Hamartoma




Top